Skip to content
STEAMBOW

AR-6 STinger

Mit der ultrakompakten Steambow AR-6 „Stinger“ Pistolenarmbrust sind Sie für jede Situation gerüstet! Ob effektives Schießtraining im eigenen Garten, in der Werbepause beim Fernsehen, zum Spaßschießen auf leere Konservendosen oder für die Zombie-Apokalypse – diese vielseitige Repetierarmbrust lässt Sie niemals im Stich.

Pfeilgeschwindigkeit

Zuggewicht

0
m/s
0
fps
0
kg
0
lbs

PIMP IT UP

Zubehör

Hole das Maximum aus deinem Steambow Stinger raus.  Alle Add-ons wie zum Beispiel die taktische Waffenlampe, das Rotpunktvisier oder Tuningteile findest du im Shop.

Pfeilgeschwindigkeit mit Tuningwurfarmen & Tuningsehne

0
m/s
0
fps

Die Vorteile der Steambow Stinger

SCHNELLE SCHUSSFOLGE

Die Wurfarme werden über einen Schnellspannhebel blitzschnell und einfach gespannt. Damit sind schnelle Schussfolgen möglich.

RASCHES NACHLADEN

Das Magazin lässt sich durch die im Deckel integrierte Feder schnell wieder befüllen. Aufmachen, Pfeile rein - fertig. Das Magazin ist auch für die Verwendung von Jagdpfeilen geeignet.

LEICHTE ZIELERFASSUNG

Die Armbrust ist mit einem integrierten Laservisier ausgestattet und verfügt über ein mechanisches Notvisier. Auf der Zubehörschiene auf der Oberseite lässt sich ein optional erhältliches Rotpunkt Zielvisier befestigen.

MEHR SICHERHEIT

Mit einer gespannten Armbrust herumzulaufen, wie sonst üblich, ist bei der AR-6 unnötig: Der "Stinger" ist mit einem Handgriff feuerbereit. Mit der Hand in eine gespannte Armbrust zu greifen, um einen Pfeil einzulegen, ist auch Vergangenheit. Damit ist die AR-6 Stinger deutlich sicherer als eine herkömmliche Armbrust.

EINSATZBEREITE LAGERUNG

Die AR-6 "Stinger" kann mit Pfeilen befüllt gelagert werden. Ohne Spannung in den Wurfarmen ist dies völlig gefahrlos möglich. Mit einem schnellen Handgriff ist die AR-6 Stinger feuerbereit.

VIELSEITIGKEIT

Durch das integrierte Laservisier kann man mit der AR-6 aus jeder Lage und Körperhaltung treffen. Egal ob aus der Hüfte, einhändig oder im freien Fall - da wo der Laserpunkt ist schlägt der Pfeil ein.

SEHNENWECHSEL OHNE WERKZEUG

Bei einer großen Armbrust sind die Wurfarme stets unter einer enormen Vorspannung. Ohne spezielle Hilfen und Vorrichtungen ist es nicht möglich die Sehne aufzuspannen. Bei der AR-6 "Stinger" kann man die Sehne ohne Werkzeug wechseln - dennoch ist die Schusskraft beachtlich.

BESTE VERARBEITUNG

Das Magazin wird aus hochwertigen Aluminiumlegierungen und auf modernsten CNC-Maschinen hergestellt. Alle Oberflächen sind eloxiert und reflexionsarm beschichtet. Dadurch wird eine hohe Leistung und Lebensdauer garantiert. Die Grundarmbrust besteht aus Aluminiumguss.

FAQ

Ja, es sind 10 blaue Übungspfeile im Set beigelegt

Ja, kannst du. Wir haben eigene Pfeile mit Jagdspitzen für den AR-6 Stinger entwickelt. Du bekommst sie bei uns im Shop.

Es passen sechs Pfeile in das Magazin.

Ja, die Sehne ist ein klassischer Verschleißteil bei einer Armbrust. Besonders die erste Sehne hat eine deutlich kürzere Lebenszeit, als nachfolgende. Durch den Gebrauch der Stinger runden sich die Kanten mit der Zeit von selbst ab. Dadurch erleiden die später benutzten Sehnen  weniger Belastung. Du kannst scharfe Kanten, besonders die  hintere Position, wo die Sehne nachdem Spannvorgang gehalten wird, mit einer Feile oder Schleifpapier glätten.

Eine saubere und gut gewartete Armbrust, wie eine geschmierte Schiene tragen ebenfalls zu einer deutlich längeren Lebensdauer bei.

  • Überprüfe, ob die Batterien noch genügend Energie haben.
  • Stelle sicher, dass das hintere Stück, auf welchen sich der Schalter befindet, gut in das Gehäuse des Lasers geschraubt ist.
  • Stelle sicher, dass die drei Schrauben vorne am Laser gut eingeschraubt sind und kontakt haben.
  • Nutze etwas Kontaktspray um beide Seiten des Schalters damit einzusprühen.

Du brauchst drei Batterien des Typs AG13/357A/CX44/LR44W.

Sollte das Gewinde ausgerissen sein, musst du das Magazin auseinandernehmen, anschließend das Loch (mit dem ausgerissenen Gewinde) mit Klebstoff (Klebstoff der für Kunststoff geeignet ist) befüllen und dann trocknen lassen. Abschließend kannst du die Schraube wieder eindrehen. Diese schneidet sich dann selbst ein neues Gewinde.

Einkaufswagen